Franz Max Brütschlin (1919 - 1981)

Alle Bilder sind käuflich bei Urs Steiner, 6405 Immensee, sms an: 0795548558

Franz Max Brütschlin, geboren am 4. Oktober 1910 in Zürich, Bürger von Sursee, zweitältester von sieben Kindern, lebte während 40 Jahren in einer Partnerschaft mit Louise Rusca aus Genf, die kinderlos blieb. Nach Abschluss der Kunstgewerbeschule erwarb er seine künstlerische Erfahrung bei Aufenthalten in Venedig, Triest, Tossa, Collioure, Saint Malo und Paris. Von 1926 bis 1946 war er Dekorateur im Modehaus Grieder in Zürich, von 1946 bis 1964 arbeitete er als Werbefachmann für Elisabeth Arden und anschliessend bis 1974 bei Nina Ricci. Das Meisterhafte seiner Kunst liegt in der vielfältigen Farbgestaltung seiner Bilder. Während er als junger Maler seine Werke signierte, verzichtete er später oft auf eine Signatur und versah bestenfalls für die Galeristen seine Bilder auf der Rückseite mit einem Stempel. Die meisten Werke sind in Privatbesitz.


 Herbst in Caslano, Oel, 61 x 50, signiert. CHF 1800.-

 

 Schlieren (Zürich), Oel, 84 x 73, signiert. CHF 1800.-

 

 "Letzter Schnee", Oel, 74 x 64, signiert auf Rückseite. 1800.- 

 

 Letzter Schnee mit Rigi, Oel, 90 x 80, nicht signiert. 1500.-

 

Winterabend, Oel, 85 x 52, signiert. CHF 1400.-

 

 Frühling, Oel, 84 x 74, signiert, CHF 1800.-

 

Buch mit Zweigen, Oel, 85 x 103, nicht signiert. 1500.-

 

 

Selbstportrait Brütschlin (gratis beim Kauf von drei obigen Bildern)

 

 Sils-Maria, Aquarell (hinter Glas), 91 x 75, nicht signiert, CHF 1400.-

 

 Sion, Aquarell (hinter Glas), 85 x 70, nicht signiert, CHF 1100.-

 

 Wallis, Aquarell (hinter Glas), 85 x 70, nicht signiert, CHF 900.-

 

 Ernte im Emmental, Kreide (hinter Glas), 90 x 75, nicht signiert, CHF 1100.-

 

Kirche in Paris, Oel, 64 x 72, nicht signiert, CHF 1500.-